Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

Cyclo Cross

Cyclo Cross 13 Dez 2016 13:21 #1523

  • Willy2.0
  • Willy2.0s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 144
  • Dank erhalten: 76
  • Karma: 1
Alles Gute der Präsidentenwade!!! So ein Sch... und wenn du die beste Faszienbehandlung Wiens brauchst: dir kann geholfen werden!
Vor Lauter Ehrfurcht hab ich gleich ein solidarisches Zwicken aufgrissen heute, auch im Wadl...
Und für Jürgen tut es mir besonders leid, weil die Technik is a Hund...
Rennen war an sich suprig, Persti wie gewohnt Mitte des Rennens stark aufkommend und noch stärker finishend, Willy eher eingehend, aber neues Radl grandios, Ridley ist schon was Edles!
Wieder was gelernt: beim ungewohnten Abstieg vom Rad "auf rechts" (am Ende der Querfahrt) hab ich mir zweimal den Boaschuhverschluss komplett aufgemacht und bin fast ohne Böck dagestanden, nächstes Mal wieder die alten Ratschenschuhe...
Macht auf jeden Fall Spaß, die immer zahlreicher werdende Adlergemeinde beim Crossen zu sehen!
Train hard, race smart, run/bike/climb happy

Man muss wissen bis wohin man zu weit gehen kann...
Letzte Änderung: 13 Dez 2016 13:23 von Willy2.0.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Paolo

Cyclo Cross 14 Dez 2016 20:07 #1524

  • WadlJürgen
  • WadlJürgens Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 108
  • Dank erhalten: 39
  • Karma: 0
@Paolo: auch von mir gute Besserung an dieser Stelle

@Cross Eagles: Gratulation an alle Athleten, eine Bereicherung für das Starterfeld
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Paolo

Cyclo Cross 19 Dez 2016 09:12 #1531

  • Willy2.0
  • Willy2.0s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 144
  • Dank erhalten: 76
  • Karma: 1
Gestern 18.12. "Back to the bay of horrors" :P
Super(langer) Kurs, hätte dem Paolo gefallen, viele Kurven, Winkel, technische Passgagen, per se großteils fahrbar, aber ab Runde 2 dann doch lieber laufen...
Bedingt durch das Meisterschaftsreglement ist das Freagles Starterfeld in 2 Rennen aufgeteilt: Harti, JürgenDaRaabser und Willy2.0 im 40 Minüter, AndiPersti und DonManfredo im 60 Minüter "bei den Großen".
Kann nur für mich sagen, sturzfrei über die langen Runden gekommen zu sein und sogar 3. in der Wiener M1 Wertung, aber an sich dort platziert, wo ich hingehör... Buben, warts zufrieden?
LGW
Train hard, race smart, run/bike/climb happy

Man muss wissen bis wohin man zu weit gehen kann...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Cyclo Cross 19 Dez 2016 10:15 #1532

  • DaRaabser
  • DaRaabsers Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 10
  • Karma: 0
Rennen in der Bucht ist immer was besonderes, das war mir vor dem Start schon klar.

Bei der Anmeldung meine erste Verwirrung ich darf auch beim 40 Minuten Rennen staretn auch wen ich keine Master´s Lizenz habe. Also hab ich mich für das kurze Rennen entschieden.

Der Kurs war kurvig und technisch aber auch sehr holprig in den Flachstücken. Ich musste wieder einmal feststellen das MTB fahren noch lange nichts mit Cyclo Cross zu tun hat. Also an meiner Technik muss ich noch arbeiten.

Rennen war Ok die Form und Kraft stimmen noch nicht aber bis zu den Rennen 2017 Alpentour Trophy Schladming und Salzkammergut Trophy 200+km wird das schon.

Mfg Jürgen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Cyclo Cross 19 Dez 2016 22:02 #1533

  • Manfredo
  • Manfredos Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 405
  • Dank erhalten: 256
  • Karma: 3
Der Name, die Bucht des Grauens wurde wieder bestätigt :evil: , als einer der hinten herumgurkt und so manches Steilstück nicht dapackt macht halt einen "Wandertag" :blink: mit Bikebeteiligung. Das fordert einem alles ab, und ganze 7x musste ich pro Runde ab/aufsteigen, die rote Laterne zu erhalten konnte ich abwehren. Schön war live zu erleben wir der Sieger Jiri Krivanek auch die ganz steile Rampe im Wald hinaufflog, unglaublich, wo doch schon manche Heroes hier absteigen und laufen müssen.
Danke für den After Race Glüher an die Hot Wine Maker Partie.

Dateianhang:

Dateiname: 1218STARBIKE-CycloCross4.pdf
Dateigröße: 85 KB

Dateianhang:

Dateiname: 1218STARBIKE-Cross4b.pdf
Dateigröße: 73 KB
Manfredo
Scheiss drauf, Malle ist nur einmal im Jahr
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Cyclo Cross 30 Dez 2016 17:19 #1546

  • Paolo
  • Paolos Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 920
  • Dank erhalten: 239
  • Karma: 13
Hallo Leute, nachträglich noch Gratulation meinerseits zu euren Leistungen bei der Wr. Meisterschaft, vorallem Willy am AK Stockerl! EiLeik!

Paolo hat aber auch etwas zu vermelden! Sein Comeback in Form einer kleinen Ausfahrt (SoftBanana). Nach meinem Muskelfaserriß am 11.12. bin ich heute - motiviert durch die Sonne - erstmals wieder locker mit meinem Wilier di Triestina rollen gegangen. Bewaffnet mit meiner Panasonic LF1 rennt mir der Kurt Moretti vor die Linse. Sonst hab ich mir auch Zeit zum Fotografieren genommen. Wünsche allseits einen Guten Rutsch und davor noch eine geile Silvesterparty. Wir sehen uns, ciao Paolo
Anhang:
Wenn du glaubst Abenteuer sei gefährlich, versuche Routine. Sie ist tödlich! - Paulo Coelho
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Cyclo Cross 06 Jan 2017 15:40 #1562

  • Paolo
  • Paolos Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 920
  • Dank erhalten: 239
  • Karma: 13
KöniXcrosS 2017: Paols Wadl hat gehalten, aber aus der geplanten Spazierfahrt wurde nix!
Vieles war zu Laufen und die tiefgefrorenen Glasen (TrainingsSpuren im Boden) zu fahren waren gewissermaßen wie ein Eiertanz. Report folgt dankenswerter Weise vom schnellsten Adler Willy 2.0
ciao
Paolo
Wenn du glaubst Abenteuer sei gefährlich, versuche Routine. Sie ist tödlich! - Paulo Coelho
Letzte Änderung: 06 Jan 2017 15:41 von Paolo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Cyclo Cross 06 Jan 2017 21:14 #1563

  • Willy2.0
  • Willy2.0s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 144
  • Dank erhalten: 76
  • Karma: 1
Liebe Gemeinde

in tiefer Trauer geben wir hiermit das Ende der diesmaligen Crossersaison (im Osten) Österreichs bekannt, bevor morgen Samstag und übermorgen noch die Staatsmeisterschaften in OÖ steigen.
Doch lasst uns Worte des Trosts finden, denn was fulminant begann mit einer epischen zweitägigen Seeschlacht sollte heute am 3KönixCrosS Tag ebenso enden, halt nur in der Seedose.
Paolo hat nach Jahren hartnäckiger Arbeit ein paar wackere Adler um sich scharen können, um so wie er seinem Lieblingssport zu frönen: nämlich bei Wind und Wetter, in der gemeinhin als am wenigsten angenehmen erlebten Jahreszeit durch das Gemüse zu pflügen, oder aber auf pickelhartem Boden, so wie heute nächst St. Pölten in der Seedose. Auf dem schonungslos gefrorenen Boden fuhr es sich wie auf Eiern, ruppig und rutschig, nicht zuletzt auch auf den Laufpassagen. Der Kurs, einigen schon bekannt, bekam dadurch durchaus einen neuen Spin und auch die Pros mussten da und dort mal vom Rad.
Die Adlertruppe startet fast geschlossen im Mittelfeld, um sich gleich vor den ersten engen Kehren ordentlich einzustauen. Dann aber, nach der ersten Schrägfahrt, kann auf die und auf der Brücke erstmals Gas gegeben werden, bevor der lange Streckenteil im Entlastungsgerinne zu höchster Konzentration und Vorsicht zwingt. Auch normalerweise harmlose Passagen haben es bei diesen Bedingungen in sich, sodass die zweite Schrägfahrt nur mehr die wenigsten fahrend meistern.
Das Feld sortiert sich schnell und man hat zeitweise ein fast einsames Gefühl.
Willy2.0 kann dann auf einige Fahrer vor ihm aufschließen und einen nach dem anderen auch hinter sich lassen. Trotz einiger technischer Fehler bleibt die Position so und am Ende kann sogar der spätere Zweite Jürgen Pechhacker nach Überrundung noch eine Zeit lang gemütlich von hinten beobachtet werden. Da geht sogar mithalten, zumal das Technische heute ein wirklich schnelle Fahren ja verhindert und Muskeln und Lungen halbwegs geschont werden können.
AndiPersti und Paolo sind kanpp dahinter und knapp beisammen und nur ein (weiteres Mal) Kette-vom-Blatt-springen bei Paolo bewirkt, dass der Präse alle Vernunft fahren lässt und sich in seinem Rekonvaleszenzrennen an Perstis Fersen heftet. Gemach, Paolo, morgen bei den Mastersmeisterschaften in Stadl-Paura kannst aufdrehen!
Manfredo -derMannmitdemschönstenCrosser!- fährt seine Runden solide und verletzungsfrei in der klirrenden Kälte und würdevoll zu Ende.
Am Ende sind die Adler solide im Mittelfeld qualifiziert. Hias Raeke erwischt's bei einer Steilabfahrt grauslich im Gesicht, aber bis auf filmreif blutende Wunden dürfte noch mal alles gut gegangen sein...
So, das war's für diese Crossersaison, aber wie gesagt: Paolo morgen noch Staats, Manfredo in 2 Wochen MTB-Winterrennen in der Slowakei und Willy2.0 ab nächste Woche wieder Crossen, diesmal aber mit Laufspikes am Cricket-Platz!

Ergebnisse und Büda:

www.3koenixcross.at
Train hard, race smart, run/bike/climb happy

Man muss wissen bis wohin man zu weit gehen kann...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Paolo
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.092 Sekunden