Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

15. FREE EAGLE Thayatal Man - Ankünder

14. FREE EAGLE Thayatal Man - Ankünder 10 Aug 2016 16:10 #1204

  • walter100
  • walter100s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • AUF GEHTS !!!
  • Beiträge: 534
  • Dank erhalten: 62
  • Karma: 1
wobei beim Willy habe ich an anderen gossen Verdacht ........
Wenn wer bei einem Training mit einem 5 mm Neo antritt , frage ich mich ernsthaft , was hat dieser vor ....... i glaube bzw. ich bin mir sicher das Willy Sportgeschichte schreiben möchte ..... einen Triathlon in Grönland , könnte wie folgt passieren ......
Schwimmumrundung eines grossen Eisfeldes oder Eisberges , dann schneller Wechsel ( MUSS SCHNELL SEIN , HOT BEKANNTERWEISE OFT -45 GRAD ) , Biken mit 5cm Spikes ( kürzerer wären sinnlos , da es dich vor lauter spiegelglatt unweigerlich auf die Pfeiffe haut , Run bis zur Kanadischen Nordgrenze und wieder retour ( sei schnell sonst bist a kleiner Jausenhappen fia an oder mehrere Eisbären ) ......
Willy , nun zu dir ........... lieg ich richtig ? lol
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

14. FREE EAGLE Thayatal Man - Ankünder 10 Aug 2016 16:12 #1205

  • walter100
  • walter100s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • AUF GEHTS !!!
  • Beiträge: 534
  • Dank erhalten: 62
  • Karma: 1
Paul für 2017 müss ma sich was besonderes einfallen lassen , ok ? :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

14. FREE EAGLE Thayatal Man - Ankünder 10 Aug 2016 23:00 #1208

  • Paolo
  • Paolos Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 876
  • Dank erhalten: 236
  • Karma: 12
walter100 schrieb:
Paul für 2017 müss ma sich was besonderes einfallen lassen , ok ? :)

JA, ich werde die bisher bei der TN Besprechung übliche Ansage, "für Windschattenfahren gibts Eier ab" wieder ins Programm aufnehmen :woohoo:
So, Thema somit von meiner Seite beendet.

Ich wollte noch meinen persönlichen Senf zur Top 4 des Tages dazugeben. (Im Artikel stehen ja nur Tatsachen und keine Meinungen)
WadlJürgen hackt sich am Rad um, joggt aber die 5 km gemütlich runter weil er Regensburgtempo "üben" will, aber sich erst nicht daran hält. (und genausowenig nutzt er seine Chance auf Rang 1.)
Kurtl Moretti wiederum fliegt beim Lauf mit Tagesbestzeit durchs Feld und kommt als 2. mit 14 Sekunden Rückstand ins Ziel. Und jetzt schauts euch mal bitte seine (und meine) Wechselzeiten an...

Purschen, i gfreu mich ja über meinen Top Platz, aber mit ein bißchen Mühe hättes mich hergebrannt. :evil:
Ahjo, mit dem 4. Rang war dann Wadljürgen doch nicht zufrieden und überholte in DaRaabser Jürgen wieder zurück. Geht jo eh...

Aber ich weiß, in Regensburg kommt die Revanche. Herr Moretti ist unter uns 3en nominell der Schnellste, und wird das souverän hinbekommen.
WadlJürgen ist am Rad um eine (oder 2) Kategorie stärker als ich, also werd ich mich mit Teilerfolgen versuchen in Szene zu setzen.
Beste Wechselzeiten, schnellste Schwimmzeit, schneller Laufen als WadlJürgen. Uuuund bei Tageslicht ins Ziel kommen ;)
ciao
Paolo
Wenn du glaubst Abenteuer sei gefährlich, versuche Routine. Sie ist tödlich! - Paulo Coelho
Letzte Änderung: 10 Aug 2016 23:02 von Paolo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

14. FREE EAGLE Thayatal Man - Ankünder 12 Aug 2016 11:07 #1212

  • WadlJürgen
  • WadlJürgens Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 106
  • Dank erhalten: 38
  • Karma: 0
Gratulation an den Präsi, starke Leistung!

Mein Ziel war die absolut schnellste Radzeit und dann in 5:30min (geplante km Zeit für Regensburg) zu laufen.

Vorm Start hatte ich aufgrund des Starterfelds Zweifel ob das die richtige Entscheidung ist, aber ich wollte muskulären Problemen in den Beinen vorbeugen...

Moretti hat angekündigt: "...wenn ich vor Dir aus dem Wasser komm, dann hast es beim Radfahren nicht leicht und beim Laufen brenn ich Dich her..."

Beim Schwimmstart bin ich ganz rechts geschwommen, hoffte die Strömung ist dort weniger stark, Schwimmtempo war nicht Umhackmodus, trotzdem war ich bei der Wende knapp hinter Walter100 4.
Zurück bin ich links neben Walter 100 geschwommen, er hat mich jedoch nicht bemerkt da er nach rechts geatmet hat - Danke Walter100 für die Pace.

Beim 1. Wechsel hab ich dann fast komplett Regensburg simuliert, Startnummernband, Radleiberl mit Werkzeug und Verpflegung, die Socken hab ich weggelassen - ein paar Sekunden wollte ich dann doch sparen :whistle:

Am Rad hab ich dann alles gegeben, vor dem Anstieg nach Reith hab ich Walter100, Paolo und Bernd da Raabser überholt, Reith war ein Scheibenberg, Schwarze Punkte inklusive...
Retour wieder volles Menü, der "Anstieg" zum Kreisverkehr hat wieder für Schwarze und weiße Punkte gesorgt, allerdings habe ich hier schon gesehen das geht sich nicht aus, trotzdem habe ich versucht wie Paolo in der Vorbesprechung gemeint hat: die Haarnadel geht mit 60, annähernd da dran zu kommen, hat eh nicht ganz geklappt.

Beim 2. Wechsel auch keinen großen Stress gemacht und mit Plan 5:30 losgejoggt.
1. km 5:11, 2. km 5:15, Paolo ist mit Riesenschritten am Rückweg der 1. Runde zur Hammerschmiede an mir vorbei, Jürgen da Raabser detto...
Kurz habe ich überlegt mit Paolo mitzugehen, aber die "Vernunft" hat gesiegt.
Nach der Wende bei 1/2Zeit hab ich dann zu überlegen begonnen - Stocki hat als Anfeuerer neben der Strecke gemeint: " Du grinst ein bisserl zu viel - zaahh aun!
Am Weg zur 2. Wende bei km 3,75 hab ich dann überlegt: "Moretti naht in Riesenschritten, den kann ich auf keinen Fall halten...
4. Platz ist aber sch...., außerdem bin ich bis jetzt bei jeder TTM Teilnahme "am Stockerl gestanden", diese Serie wollte ich dann doch nicht reißen lassen...
Also bin ich auf Jürgen das Loch zugelaufen, ich habe gemerkt er kann nicht schneller, also gleich vorbei und Abstand dazwischen legen..., 3. km im 4:05 (geht ja)
Am Rückweg vorm GH Hammerschmiede hat mich dann Moretti überholt - mit einem Wahnsinnstempo - Abstand zu Jürgen verwaltet, 5. km in 4:25.

Fazit:
Nach anfänglichen Krampferscheinungen beim Weglaufen hat sich das normalisiert, während des Laufens zulegen können, keine Probleme an den Tagen danach und die Stockerlserie hat auch gehalten.
Der möglicherweise vergebenen Chance auf den Sieg hab ich nur ganz ganz kurz "nachgeweint", es wäre möglich gewesen (meine Laufzeiten bis jetzt waren 2 x 23:14), das alleine hätte gereicht, Wechselzeiten waren auch nicht die schnellsten - aber Hätti Wari zählt nicht und im Nachhinein war es die richtige Entscheidung und hilft im Kopf für Regensburg unheimlich!

Gratulation auch an alle anderen Finisher - da waren zum Teil unglaubliche Laufzeiten dabei...

@Paolo: challenge accepted, aber beim Marathon werd ich mit allen Mitteln dagegenhalten ...
Die Wechsel sind geschenkt....
Schwimmmen: kann ich nicht einschätzen - Mein Ziel ist nicht unterzugehen und nach 1h30 am Rad zu sitzen...

So long
WadlJürgen
Letzte Änderung: 12 Aug 2016 11:10 von WadlJürgen. Begründung: Gruß vergessen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.095 Sekunden